Augenbrauen Tätowierung

Jetzt möchte ich die vielen Tausende ansprechen, die wegen des Aussehens ihrer Augenbrauen unter einem Mangel an Selbstbewusstsein leiden. Es mag dramatisch klingen, ich weiß, aber doch wahr: Ist es Ihnen schon mal vorgekommen, dass Sie ein Programm mit der Familie oder mit Freunden abgesagt haben, weil es mit Sport oder Wasser zu tun hat?

Sind Sie dessen müde geworden, die Augenbrauen wegen des übertriebenen Zupfens, sich verdünnender Haare oder matter Farbe alle Tage mit Stift nachzumalen? Dann kann ich Ihnen garantieren, dass ich durch eine Augenbrauentätowierung eine durchgreifende Änderung in Ihr Leben

bringen kann. Dank der Augenbrauentätowierung werden Sie sich nie mehr mit diesem Problem konfrontiert. Die Veränderung werden Sie nicht von dem einen Tag auf den anderen empfinden. Mit der Zeit werden Sie wahrnehmen, wie Sie Ihr Leben jahrelang gelebt haben.

Die Augenbrauentätowierung besteht aus 3 Teilen und wird in zwei Sitzungen durchgeführt. Der Preis beinhaltet alle 3 Teile:

 

1. Konsultatio

Sie findet unmittelbar vor der ersten Behandlung statt. Wir besprechen alle Details Ihrer Augenbrauen: was Ihnen an denen gefällt, was nicht; woran Sie ändern wollen usw. Während des Gesprächs erklären Sie im Wesentlichen, was Sie möchten. Danach entwickeln wir zusammen, die fachlichen Aspekte und die geometrischen Eigenheiten Ihres Gesichts mit einbeziehend, die endgültige Form. Wir wählen zusammen die gewünschte Farbe aus, und ich male Ihnen die Form, die wir beschlossen haben, mit einem Pre-Styling-Bleistift an das Gesicht. Das ist natürlich noch lange nicht die entgültige Form, wir können korrigieren, so oft Sie mögen. Sehr wichtig: Ich fange erst mit dem Tätowieren an, wenn Sie mit der angemalten Form einverstanden sind. Darüber hinaus ist es wichtig zu bemerken, dass die natürlichen Augenbrauen während des Tätowierens – im Gegensatz zur weit verbreiteten Meinung – nicht beschädigt werden. Es ist nicht nötig, sie vor der Behandlung zu entfernen und sie fallen wegen der Behandlung auch nicht aus.

 

2. Behandlung

Die Behandlung fängt mit Betäubung an, um die Unannehmlichkeiten nach Möglichkeit zu vermindern. Danach fange ich an, das Pigment in die Haut zu tätowieren. Währenddessen können wir natürlich, wenn Sie es wünschen, auch mehrmals Pausen einlegen. Es ist unsere gemeinsame Arbeit, wir achten aufeinander. Wichtig ist zu wissen, dass sich die Farbe verändert. Das hängt stark von den individuellen Eigenschaften ab, aber im Allgemeinen kann man sagen, dass die Farbe, die wir bei der Konsultation auswählen, direkt nach der Behandlung um cca. 30% dunkler wird und erst nach 2-3 Tagen anfängt, zu verblassen. Die Tätowierung bekommt ihre endgültige Farbe nach cca. drei Wochen.

 

3. Korrektion

Ein zweiter Termin wird minimum 4, maximal 12 Wochen nach der Behandlung abgesprochen. Die Korrektion hat den Zweck, die Tätowierung aufzufrischen. Das ist vor allem nötig, weil das Pigment in der Haut nicht unbedingt gleichmäßig bleibt. Das ist ganz natürlich, die Heilung der Haut erfolgt bei jedem anders. Die Korrektion ist nicht obligatorisch, aber in jedem Fall ratsam.

 

Vollschattierung

Ich weiß wohl, dass viele Tätowierer gar keine herkömmliche Schattierung machen, da zur Zeit die vollkommen natürliche Microblading bzw. die Soft-Powder-Tätowierung angesagt ist.

Meiner Meinung nach gibt es aber Personen, denen die herkömmliche Schattierung gut steht, weil ihre Persönlichkeit und der Charakter ihres Gesichts es so erfordert.

Diese Art von Tätowierung mildert sich übrigens während der Heilung, da die Farbe (wie in jedem anderen Fall auch) matter wird und die Konturen viel an Schärfe verlieren.

 

Härchentechnik

Ich bemühe mich immer, der Haarrichtung der natürlichen Härchen zu folgen und dadurch eine natürliche Wirkung zu erzielen. Dasselbe gilt für die Dichte. Je dichter die Augenbrauen sind, desto dichter werde ich auch die Härchen tätowieren.

Was die Farbe angeht, richten wir sie den vorhandenen Härchen der Augenbrauen nach. Die Tätowierung bereite ich auch hier mit einem präzisen Vorzeichnen vor. Wie dick die Agenbrauen werden, hängt von Ihren Ansprüchen an.

 

Microblading – Augenbrauentätowierung mit japanischer Technik

Microblading oder die japanische manuelle Technik gibt es schon lange. Sie kommt aus dem fernen Osten, daher auch die Benennung. Jetzt, wo sich die Permanent-Make-Up-Industrie so rasch entwickelt und sich die natürliche Wirkung einer starken Nachfrage freut, erlebt Microblading ihre Renaissance.

Microblading ist eine manuelle Technik, das heißt, ich verwende dazu keine Maschine, sondern bringe das Pigment mittels eines speziellen Tätowiergerät in die Haut. Dieses Verfahren beansprucht eine sichere und erfahrene Hand, da ich auf die präzisen Einstellungen einer Maschine verzichten muss. Es ist kein Zufall, dass auch ich mich erst mit langjähriger Erfahrung an diese Technik heranwagt habe.

Die natürlichste Wirkung kann eindeutig mit dieser Technik erzielt werden, da die Härchen mit ultradünnen Nanonadeln aufgetragen werden. Die Größe der Nadeln ist fast nur 0,1 mm. Die tätowierten Härchen sind schwierig von den originellen zu unterschieden, da sie ultradünn, in Haarrichtung und Farbe mit den originellen Augenbrauenhaaren identisch sind. Selbstverständlich können auch in diesem Fall mehrere Farben verwendet werden, sind doch die originellen Augenbrauen auch nicht eintönig.

Diese Technik empfehle ich denjenigen, die sich vor der künstlichen Wirkung der Tätowierung drücken und Natürlichkeit über alles schätzen.

Im weiteren ist Microblading denjenigen zu empfehlen, deren Augenbrauen nur hier und da mangelhaft sind, entweder im Bogen, oder an den Enden. Ich schließe aber natürlich auch diejenigen nicht aus, die kaum oder gar keine Augenbrauen haben. Mit der Härchentechnik lassen sich die Augenbrauen auch sozusagen von Null an aufgebaut werden.

Mit der Microblading-Technik können wir weniger dauerhafte Augenbrauen verfertigen als mit der herkömmlichen Tätowierung durch Schattierung oder der Soft-Powder-Technik. Dafür ist diese hiperrealistisch. Wenn wir auf die Augenbrauen Acht geben und sie regelmäßig auffrischen, bekommen wir eine immer natürliche, geordnete Wirkung. Die Auffrischung muss etwas häufiger, in nicht seltenen Fällen sogar jährlich stattfinden. Das heißt, Sie müssen sich entscheiden, ob Sie dauerhafte, bis zu 3 Jahren haltende, dichtere, weniger natürlich wirkende; oder ätherische, hiperrealistische Augenbrauen haben wollen. Beides zugleich geht nicht, und das liegt an der Technik. Je kleiner die pigmentierte Fläche ist, desto schneller wird das Pigment absorbiert und ist daher weniger dauerhaft.  Das ist kein Fehler, sondern das Eigenart dieser Technik. Gerade deshalb empfehle ich Microblading für Seborrhea, das heißt, für glänzende, fettige bzw. Aknehaut nicht. Sie ist ebensowenig geeignet, eine frühere Tätowierung abzudecken oder korrigieren. Als erste Tätowierung empfehle ich sie hingegen durchaus, denn sie kann später immer noch durch eine kräftigere Wirkung ersetzt werden, aber in der umgekehrten Richtung können wir nicht arbeiten.

 

Hibrid-Technik (HYBRID BROWS)

Ich kann auch gleichzeitig mit zwei verschiedenen Techniken arbeiten.

Bei dem oberen und mittleren Teil verwende ich Härchentechnik, während der untere Teil schattiert wird. Dadurch werden die Augenbrauen nicht so dicht und wirken nicht unnatürlich. Sie wirken jedoch zugleich stärker, betonter als bei der Härchentechnik.

Das kann eine Lösung auch für diejenigen sein, die eine alte, abgewetzte, verdünnte Tätowierung haben, die Sie aber nicht mit Laser wollen behandeln lassen. Das ist selbstverständlich nur möglich, wenn die alte Tätowierung wirklich sehr verblasst ist. In diesem Fall kann sogar eine Schattierung durch eine Tätowierung mit Mischtechnik ersetzt werden.

 

 

Kontakt

Angel-Lina FACE ART
Tel: 0043/6769313430
Email: angel@linafaceart.com
Address: HAUPTSTRASSE 83.
5600 SANKT JOHANN IM PONGAU